11 Tipps für (d)einen bewegenden Sommer in Trier

Liegestuhl raus, Grill an: In der Sommerzeit erntet man in der Regel die Früchte der mühsamen frühjährlichen Garten- und Balkonarbeit. Warum es sich lohnt, den Blick über das eigene Grün zu weiten, zeigen diese 11 Tipps für deinen Sommer in Trier.

Eis schlecken in der Innenstadt

Ob im Schatten der Porta Nigra, auf dem Domfreihof oder vor und in den vielen Eisdielen der Trierer Innenstadt. Auch in Trier gilt: Kein Sommer ohne Eis. Lass dir die Erfrischung gut schmecken!

Stand up Paddling auf der Mosel

Stadtführung auf dem Paddleboard

Warum ans Meer fahren, wenn das Wasser so nah ist. Zwar sollte man in der Mosel nicht schwimmen, aber es gibt tolle erfrischende Alternativen: Beispielsweise Stand Up Paddling! Bei der Stadtführung auf dem Paddleboard kannst du Trier von der Mosel aus erkunden.

Chillen und Radfahren am Moselufer

Mit dem Rad die Römerbrücke passieren

Stadt am Fluss: Nicht nur ein Claim, sondern schöne Realität. Ab Juli lädt unter anderem der geplante Trierer Moselstrand beim Nordbad zum Verweilen an der Mosel ein. Wenn du mehr sehen möchtest, solltest du unbedingt aufs Rad steigen!

Weinkultur auf dem Petrisberg

Gästeführerin Marlene Bollig erklärt den Jahreskreislauf der Weinrebe.

Sommerzeit ist Ferienzeit: Ein perfekter Ausflug für die ganze Familie bietet etwa die neue Familienführung „Von Reben, Eidechsen und noch viel mehr…“ inmitten des Trierer Weinbergs. Auf die Plätze, fertig, los!

Brot und Spiele im Palastgarten

Im Palastgarten lässt es sich gut bei Hitze aushalten.

Boule und Picknick, Badminton und Volleyball: Der Palastgarten bietet die perfekte schattige Fläche für Freizeitaktivitäten mitten in der Stadt. Ab und an wird’s mit dem Grillen übertrieben. Daher: Asche und Picknick-Müll bitte entsorgen!

Cocktails auf dem City Beach

City Beach Trier in der Simeonstraße

Mit Freunden abhängen und bei lässiger Musik und einem Cocktail die Aussicht auf den Dom genießen. Über den Dächern der Trierer Innenstadt ist das auf dem City Beach Trier möglich. Pazifik, du kannst so nah sein…

Entspannt einkaufen in der Fußgängerzone und auf dem Wochenmarkt

Eine Tüte voller Sommergefühle: Beim Schlendern durch die Fußgängerzone laden dich Geschäfte, Cafés und Restaurants nahezu ein. Dienstags und freitags gibt’s regionale Lebensmittel und frische Snacks auf dem Viehmarkt.

Echo-Ausstellung im Rheinischen Landesmuseum

Einblick in die Echo-Ausstellung des Rheinischen Landesmuseum Trier, Foto-Copyright: Th. Zühmer.

An heißen Tagen sind kühle Räume ein echtes Vergnügen, gerade wenn sie so viel Kunst zu bieten haben: Das Rheinische Landesmuseum zeigt bis zum 12. September 2021 die Sonderausstellung „ECHO. Die Aura der Antike. Werner Kroener“.

Wandern im Weisshauswald

Wildschweine im Wildgehege Weisshauswald

Raus aus der Stadt, rein ins Naturparadies – und das in nur wenigen Minuten. Das Naherholungsgebiet Weisshauswald trumpft mit verschiedenen Wander- und Walkingstrecken auf, die in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen zwischen vier und neun Kilometer durch den Wald führen. Du solltest in jedem Fall dem Wollschwein im Wildgehege einen Besuch abstatten!

Abkühlung in Triers Freibädern

Nordbad in Trier, Video-Copyright: Presseamt Trier

Der Sprung ins kühle Becken – du hast die Wahl im Freien zwischen Nord– und Südbad. Wichtig: Melde dich vorher an. Coronabedingt sind die Kapazitäten der Bäder in diesem Sommer beschränkt.

Trierer Sommer im Brunnenhof

Perfektes Ambiente für einen klangvollen Sommerabend

Bewegende Jazz-Klänge in historischem Ambiente: Bei den Konzertreihen „Jazz im Brunnenhof“ und „WUNSCHbrunnenhof“ kannst du ab dem 8. Juli mittwochs und donnerstags Live-Musik direkt neben der Porta Nigra genießen.

Und sonst so?

Neben diesen Tipps gibt es unzählige weitere Möglichkeiten, den Sommer in Trier zu genießen. Teile deine persönlichen Höhepunkte der Trier-Community mit und nutze einfach das Kommentarfeld unter diesem Beitrag.

Fotos (falls nicht anders angegeben): Trier Tourismus und Marketing GmbH

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.