Von Bühnen, Votings und Jazzakkorden

Der historische Brunnenhof ist Schauplatz zweier Höhepunkte des Trierer Sommers. Die Konzertreihen „WUNSCHbrunnenhof“ und „Jazz im Brunnenhof“ begeistern im Juli und August immer mittwochs und donnerstags hunderte Besucher. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen geworfen und Caro Körner vom ttm-Team gefragt, was das Besondere an den Konzertreihen ist und warum die Nighthawks für sie in der aktuellen Saison ein echter Geheimtipp sind.

Der historische Brunnenhof neben der Porta Nigra

Jazzklänge zum Mitswingen – oder doch lieber mit Newcomern rocken?

„Das Besondere am Brunnenhof ist nicht nur das historische Ambiente des Brunnenhofs, sondern auch die Veranstaltungsreihen an sich.“

Carolin Körner vom Team der ttm

Umgeben von den Gebäuden des ehemaligen Simeonstifts und direkt neben der Porta Nigra strahlt der Brunnenhof eine lauschige Ruhe inmitten der Stadt aus. Doch im Laufe des Jahres verwandelt sich der Hof zur Bühne für einzigartige Veranstaltungen. Im Winter verzaubert der Sterntaler Weihnachtsmarkt der Kulturkarawane mit Lichtshow und regionalen Ausstellern die Besucher. Die Konzertreihen „BrunnenHofkonzerte“, „WUNSCHbrunnenhof“ und „Jazz im Brunnenhof“ sind im Frühjahr und Sommer ein Muss für jeden Trierer und jeden Musikfan. Doch um aus dem historischen Brunnenhof einen Veranstaltungsort zu machen, braucht es einiges an Arbeit. Damit ihr davon einen Eindruck bekommt, könnt ihr hier unserem Kollegen Reiner Kuring beim Aufbau über die Schulter schauen:

Die Bühne steht, Tische und Stühle sind aufgestellt, jetzt kann es eigentlich losgehen. Aber vorher wird noch einmal die Werbetrommel gerührt. Neben dem Trierischen Volksfreund ist in diesem Jahr auch RTL-Radio unser Medienpartner im Brunnenhof. Immer dienstags um 17.20 Uhr sendet RTL-Radio einen zweiminütigen Beitrag zu den Brunnenhof-Konzerten. Carolin Körner und Jan Hoffmann vom ttm-Team berichten, was im Brunnenhof ansteht. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Radiobeitrag von Carolin Körner bei RTL Radio zu WUNSCHbrunnenhof / Jazz im Brunnenhof am 07.07.2020

Falls ihr jetzt neugierig geworden seid: Wir haben bei Caro Körner nachgefragt, was das Besondere an den Konzertreihen ist und tolle Insider-Informationen erhalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regionale Bands auf großer Bühne

Wenn man die WUNSCHbrunnenhof-Reihe beschreiben will, fällt einem zuerst ein: Endlich entscheidet einmal das Publikum, wer den Brunnenhof zum Klingen bringen darf oder vielleicht auch zum Kochen?! Durch ein Publikums-Voting und einen Newcomer-Wettbewerb haben nicht nur die bekanntesten und beliebtesten Bands der Region die Chance auf den großen Auftritt, sondern es gibt auch Neues für die Ohren.

„Das sind brandneue Bands, die sich dann gerade formiert haben und die sich dann natürlich auch ihrem Publikum präsentieren möchten.“

Carolin Körner vom Team der ttm

Der bewegende Sound des Jazz

Eines der Highlights im Sommer: Die Jazz im Brunnenhof-Reihe! Was passt wohl besser zu einem sonnigen Sommerabend als ein Konzert dieser unglaublich vielfältigen Musikrichtung im historischen Ambiente des Brunnenhofs. Von Cool Jazz bis Free Jazz ist bei dieser Reihe alles dabei.

„Als ich die Band das erste Mal gehört habe, habe ich gedacht, das hört sich wirklich so an wie Pink Floyd.“

Carolin Körner über die „Nighthawks“, die am 16. Juli im Brunnenhof auftreten.

Lasst euch die Chance auf einen der einzigartigen Musikabende im Sommer nicht entgehen, dann habt ihr auch was zu erzählen. Oder noch besser: Bringt eure Freunde einfach gleich mit! Welche Termine ihr euch dafür vormerken müsst, findet ihr auf unseren Seiten zu WUNSCHbrunnenhof und Jazz im Brunnenhof.

Fotos/Video: Trier Tourismus und Marketing GmbH

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.